Was steckt dahinter?

Initiatoren & Partner

Die Marke „Ramersdorf – Daheim in der Stadt“ wurde im Rahmen des EU-Förderprojekts „work&act 2.0“ entwickelt. Gemeinsam mit dem Bürger- und Gewerbekreis Ramersdorf e.V. und weiteren Partner*innen möchte die Münchner Gesellschaft für Stadterneuerung mbH (MGS) damit die Ramersdorfer Händler*innen unterstützen, damit Ramersdorf auch künftig bunt und lebenswert bleibt. Wenn Sie mehr darüber wissen wollen, warum der Einkauf im örtlichen Einzelhandel so wichtig ist, finden Sie hier ein ausführliches Interview.

Münchner Gesellschaft für Stadterneuerung mbH (MGS)

Tina Zoch & Tanja Franchi 
 

Sie haben Fragen zum Projekt oder benötigen Presseunterlagen?

089 - 55 114 839

BÜRGER- UND GEWERBEKREIS
RAMERSDORF E.V.

Der Vorstand

Sie möchten Vereinsmitglied werden oder sich mit den Gewerbetreibenden vernetzen?

 

Der Verein

Sie möchten eine Übersicht der ansässigen Gewerbetreibenden?

www.gewerbekreis-ramersdorf.de

Das Projekt work&act 2.0 wird im Rahmen des ESF-Bundesprogramms „Bildung, Wirtschaft, Arbeit im Quartier – BIWAQ“ durch das Bundesministerium für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen (BMWSB) und den Europäischen

Sozialfonds gefördert. BIWAQ ist ein Partnerprogramm des St dtebauf rderprogramms „Sozialer Zusammenhalt“, das mit Mitteln des Bundes, des Landes und der Landeshauptstadt München finanziert und umgesetzt wird.

Das Referat für Arbeit und Wirtschaft unterstützt BIWAQ durch das Münchner Besch ftigungs- und Qualifizierungsprogramm (MBQ).