Was ist los?

Veranstaltungen

Januar
28
Januar
28
Mittwoch
Mi
01.12.2021
Rabattaktion

Der Ramersdorfer Adventskalender 2021 lädt ein, auf Entdeckungstour zu gehen! Denn ob kleine Bazare oder große Geschäfte, Hendl oder Souvlaki, Kinderlachen oder Tastenklappern – Ramersdorf hat viel zu bieten.
 

Auch in diesem Jahr bietet der Coupon-Adventskalender Gelegenheit dazu, die Vielfältigkeit der Ramersdorfer
Geschäfte kennenzulernen. Auf kurzem Weg erhalten Sie dort individuelle Beratung, Qualität und faire Preise.
Inhabergeführte Betriebe und lokale Einrichtungen tragen dazu bei, dass Ramersdorf lebendig, originell und lebenswert ist und bleibt. Hinter jedem Türchen verbirgt sich ein attraktiver Gutschein für Geschäfte und Dienstleister in Ihrem Stadtteil. Die Türchen können Sie abreißen und im jeweiligen Laden einlösen.


Der Adventskalender ist Teil der Stadtteilmarke „Ramersdorf – Daheim in der Stadt“, mit der die zahlreichen Vorteile Ramersdorfs in den Fokus gerückt, die lokale Wirtschaft angekurbelt und das Gemeinschaftsgefühl im Viertel gestärkt werden soll.

 

Teilnehmende Geschäfte und Einrichtungen:

Aka's Döner         
Alpen Apotheke  
Anzinger Lottoladen          
Blumen Heller    
Café Seidl             
Chic & Präsent    
Cosmetic Studio Cornelia 
Creme Café Eis - Gelato Italiano    
Dem Simon sein Shop       
Fahrschule Körmer            
FestSpielHaus      
Forschungsbrauereri München      
Glaskunst Friedrich Huber              
Kadoh    
Kahti's Schreibwaren              
Kapadokya Market                 
Metzgerei Andreas Zeller       
Milchreise                               
Nachbarschaftstreff Führichstraße               
Nachbarschaftstreff Langbürgener Straße 
Petra Roas - Praxis für traditionelle Naturheilkunde               
Phonematik         
Shilo Afro Shop  
Sin City Ink           
 

Der Adventskalender liegt in den teilnehmenden Betrieben sowie in weiteren Einrichtungen rund um das Geschäftszentrum aus.

 

Donnerstag
Do
02.12.2021
Ausstellung

Die etwas andere Schnupfdosenausstellung

Auch in dieser Zeit möchte der Handwerksbetrieb Glaskunst Friedrich Huber Freunden der Glasmacherkunst in einer kleine Ausstellung ungefähr 150 Schnupfdosen präsentieren. Aufgrund der aktuell geltenden Corona-Vorschriften, wurde die Ausstellung in das Schaufenster und Vitrine verlegt, so dass man jeder Zeit die Unikate der Glasbläsertechnik betrachten kann. Die kleinen Kunstwerke wurden von hervorragenden bayerischen Glasbläsern nach alter Technik hergestellt. Die Schnupfdosen gibt es als einfachen Krösel, Überfanggläser, Hohlgeschnürlte, Fadengläser und Mascherlgläser. Weiterveredelt wurden diese Farbgläser mit verschiedenen Schliffen, Gravuren oder Handmalereien.  Es gibt nur noch wenige Meister, die solche Kleinode herstellen können.  

Die Schaufensterausstellung ist noch bis zum 31. Januar 2022 bei Glaskunst Friedrich Huber (Mi-Fr 10-17.30 Uhr), Aribonenstrasse 14, München-Ramersdorf zu sehen. Ein Ausflug zum Ramersdorfer Ortskern ist auf jeden Fall lohnenswert.

 

Das Projekt work&act 2.0 wird im Rahmen des ESF-Bundesprogramms „Bildung, Wirtschaft, Arbeit im Quartier – BIWAQ“ durch das Bundesministerium des Inneren, für Bau und Heimat (BMI) und den Europäischen Sozialfonds gefördert.

BIWAQ ist ein Partnerprogramm des Städtebauförderprogramms „Sozialer Zusammenhalt“, das mit Mitteln des Bundes, des Landes und der Landeshauptstadt München finanziert und umgesetzt wird.

Das Referat für Arbeit und Wirtschaft unterstützt BIWAQ durch das Münchner Beschäftigungs- und Qualifizierungsprogramm (MBQ).